Tir. Landeskrippenmoasta

Weiterentwicklung „Österreichischer“ Krippenbaumeister  / Tiroler Landeskrippenmoaster

Da der Versuch, bundesweit eine Qualitätsverbesserung bei der Krippenbaumeisterausbildung zu erreichen, vom Vorstand des Österreichischen Verbandes abgelehnt wurde, hat sich der Tiroler Landeskrippenverband entschlossen, diese Zusatzausbildung anzubieten und schafft den Tiroler Landeskrippenmoaster.

Voraussetzungen für die Erlangung des „Tiroler Landeskrippenmoaster“

1)  Der erfolgreiche Abschluss des „ Krippenbaumeisters“

2)  Mitgliedschaft im Tiroler Landeskrippenverband

3)  Der erfolgreiche Besuch von Weiterbildungskursen  
      Diese Kurse werden von der Tiroler Krippenbauschule angeboten und nach Möglichkeit an allen 3 Standorten durchgeführt.
      Die Kurse sind je nach Dauer und Wichtigkeit mit Punkten bewertet.

4)   Es ist eine Mindestanzahl von 100 Punkten notwendig, um den Titel „Tiroler Landeskrippenmoaster“ zu erlangen.

5)  Es muss keine Zusatzprüfung abgelegt werden.

6)  Bei Erreichung der notwendigen Punkteanzahl wird der „Tiroler Landeskrippenmoaster“ auf Antrag gegen
      eine einmalige Bearbeitungsgebühr und deren Bezahlung  von € 230.- verliehen.

7)  Der Titel wird alljährlich bei der Meisterfeier verliehen. Erstmals am 2. Juni 2018.

8)  Bei der Verleihung wird ein spezielles Moasterabzeichen und eine Moasterurkunde überreicht.

9)  Rückwirkend werden bereits absolvierte Kurse mit Stichtag 1. 1. 2012 angerechnet.
      Die Anrechnung der Kurse erfolgt über ein einheitliches Formular. (unter Downloads)

Folgende Weiterbildungskurse stehen im Augenblick zur Auswahl und werden angerechnet:

1 Kurs - Hintergrundmalen/Anfänger – 5 Tage                            - 30 Punkte
1 Kurs - Krippen Zeichnen und Skizzieren – 4 Tage                    - 30 Punkte
1 Kurs - Krippen fassen – 3 Tage                                                  - 30 Punkte
1 Kurs - Krippen fassen – 1 Tag                                                    - 10 Punkte
1 Kurs - Botanik – 2 Tage,                                                            - 20 Punkte
1 Kurs - Lichttechnik – 1 Tag                                                       - 10 Punkte
1 Kurs - Hintergrundmalen/Fortgeschrittene – 5 Tage                  - 20 Punkte
1 Kurs - Figuren fassen – 4 Tage                                                   - 20 Punkte
1 Kurs - Neue Techniken im Krippenbau - 4 Tage                        - 20 Punkte
1 Kurs - Kastenkrippenbau – 5 Tage                                             - 25 Punkte
1 Kurs - Dioramakrippenbau – 6 Tage                                          - 25 Punkte
1 Kurs - Perfektion/Weiterbildung für KBM – 5 Tage                 - 25 Punkte
1 Kurs - Abgießformen herstellen – 4 Tage                                  - 20 Punkte
1 Kurs – Stilkrippenbau – 6 Tage                                                  - 25 Punkte

Anrechnungsmodus:

Beispiel 1 :
            1 Hintergrundmalkurs/Anfänger – 5 Tage                        - 30 Punkte
            1 Kurs Lichttechnik – 1 Tag                                             - 10 Punkte
            1 Kurs Krippen fassen – 3 Tage                                      - 30 Punkte
            1 Kurs Krippen Zeichnen und Skizzieren – 4 Tage          - 30 Punkte

                                                                                                      100 Gesamtpunkte

Beispiel 2:

             1 Kurs - Hintergrundmalen/Anfänger – 5 Tage                      - 30 Punkte
              1 Kurs - Botanik – 2 Tage,                                                     - 20 Punkte
              1 Kurs Lichttechnik – 1 Tag                                                   - 10 Punkte
              1 Kurs Krippen fassen – 1 Tag                                              - 10 Punkte
              1 Kurs Abgießformen herstellen                                           - 20 Punkte
              1 Kurs Kastenkrippenbau – 5 Tage                                      - 25 Punkte
                                                                                                        115 Gesamtpunkte

Erstellt von Peter Riml am 3. 6. 2017 unter Absprache mit allen Tiroler Krippenbauschulleitern und dem Vorstand des Verbandes der Tiroler Krippenfreunde. Bei der Vorstandssitzung am 9.9.2017 wurde hierfür ein einstimmiger Beschluss gefasst, dies im Jahre 2018 erstmalig umzusetzen.

Oswald Gapp
LO Tirol